Wir beraten in diesen Geschäftsfeldern:

Wenn´s um …. geht:

euro-76014_1280
stress-111425_1280

Unternehmer haben nur vier Möglichkeiten der betrieblichen Veränderung.

Welche ist für Sie und Ihren Betrieb die beste Variante?

Expandieren – wachsen

Unsere Dienstleistungen sind z.B.:

Wo und wie kann ich weiter wachsen?

Nicht jeder Betriebszweig ist lohnend – auch in Zukunft lohnend. Gemeinsam analysieren wir und planen die strategische Entwicklung Ihres Unternehmens.

Wo verdiene ich auch in Zukunft gutes Geld?

Was heute noch funktioniert kann in einige Jahren schon „out“ sein. Deshalb sollen Investitionen gut über legt und gut geplant sein.

 

Wir verhandeln mit Banken...

…und erreichen damit oft günstigere Konditionen.

Wir finden eine Bank...

…die gerne mit Ihnen arbeiten will.

WIr begleiten Sie zu den Bankgesprächen...

 

…und untersützen sie mit Argumenten und Fakten.

In diesem Bereich können wir z.B.:

Wir suchen und finden Flächen für Sie

…in Ihrer Region, in Ostdeutschland oder sonstwo auf der Welt und wir vermitteln Ihnen auch die notwendigen Partner wie z.B. Steuerberater u.a.

Wir vermitteln Betriebe...

….z.B. wenn sie sich selbständig machen und eine Existenz aufbauen wollen.

In Bayern....

In Ostdeutschland...

In Osteuropa...

In Brasilien oder China....

Typische Fragestellungen sind z.B.:

Da geht noch was...

…Sie haben freie Kapazitäten (Gebäude, Arbeitszeit, Kapital….) und wollen noch ein Standbein aufbauen? Wir können Ihnen sagen, was und wie und wo funktioniert.

Wenn es einfach "zuviel" wird

…dann sollten Sie Schwerpunkte setzen und auf „überflüssiges“ verzichten. Nur was ist was? Wir helfen Ihnen dabei, das „Richtige“ für Sie und Ihren Betrieb zu finden.

"Stress" in der Familie?

Der Betrieb läuft, Sie wollen weiter wachsen. Aber Frau und/oder Kinder ziehen nicht mit. Streit und Unstimmigkeiten zwischen Alt und Jung sind weit verbreitet. Jemand von außen kann vermittelnd untersützen und zu einem Interessenausgleich bewegen.

War´s das schon?

Der Betrieb läuft. Der Nachfolger ist schon aktiv – und jetzt? War´s das schon, oder gibt es noch Herausforderungen?

Welche gibt es und was wären gute Möglichkeiten. Lassen Sie uns einfach mal darüber reden.

 

Häufige Fragen sind:

In welche regenerative Energien kann ich noch investieren?

Die Gesetzeslage ändert sich fast jährlich. Die Einspeise- und Vergütungsmöglichkeiten ändern sich noch schneller. Da ist es schwierig eine Investitionsentscheidung zu treffen. Wir behalten den Überblick und können Ihnen helfen.

Meine Biogasanlage läuft, aber....

… ist vielleicht etwas „mehr“ drin? Wir haben die Spezialisten die Ihre Anlage weiter optimieren und sie bei der laufenden Überwachung unterstützen.

Strom/Energie selbst verkaufen?

Die Vermarktung der erzeugten Energie wird immer wichtiger. Haben Sie die richtigen Verträge, den richtigen Abnehmer? Nutzen Sie bereits alle Möglichkeiten, oder „darf´s etwas mehr sein“. Wir sagen Ihnen wie.

verbessern

Optimieren – verbessern

Die Bank hat kein Geld mehr... für mich

Banken wollen Sicherheit und eine Perspektive. Manchmal kann man beides nicht mehr bieten. Dann ist guter Rat teuer.

Sie sollten dann überlegen die Zusammenarbeit neu zu ordnen und wieder eine gemeinsame Basis zu finden. Mit einem externen Partner geht das leichter. Versuchen Sie es. Wenn Sie „Ärger“ mit der Bank haben – rufen Sie uns an.

Die Schulden drücken...

…und lassen Ihnen gar keine „Luft“ mehr. Sie arbeiten und arbeiten und es bleibt ihnen nichts übrig, weil alles in den Kapitaldienst bei der Bank fließt. Wollen Sie ständig so weitermachen? Sich nichts mehr leisten können und nur noch für die Banken arbeiten? Sie sollten nach Lösungen suchen – wir helfen Ihnen dabei.

Sie wollen investieren....

…und wissen nur nicht wo. Sie haben so viele Möglichkeiten, wo verdient man am Besten? Was kann der Betrieb leisten? Wo gehen die Trends hin und wieviel kostet es sie dort dabei zu sein?

 

Kredite und Belastungen reduzieren

Toggle Content goes here

Flächen optimieren...

….wie das geht? Nutzen Sie Ihre Grundstücke wirklich optimal? Stimmen ihre Pachtpreise?

 

Wenn es einfach "zuviel" wird

…dann sollten Sie Schwerpunkte setzen und auf „überflüssiges“ verzichten. Nur was ist was? Wir helfen Ihnen dabei, das „Richtige“ für Sie und Ihren Betrieb zu finden.

Sind sie sicher das Ihre PV-Anlage den möglichen Ertrag bringt?

Viele der installierten PV-Anlagen bringen nicht die Leistung, die sie bringen sollten. Jeder Tag Minderleistung kostet Ihr Geld. Können Sie sich das leisten?

Meine Biogasanlage läuft, aber....

… ist vielleicht etwas „mehr“ drin? Wir haben die Spezialisten die Ihre Anlage weiter optimieren und sie bei der laufenden Überwachung unterstützen.

verbreitern

Diversifizieren – erweitern

Ein zweites Standbein kostet....

….zuerst oft richtig Geld. Wie viel dieses zweite und/oder dritte Standbein kostet und was es bringt, ob es sich überhaupt rechnet – das können wir Ihnen sagen.

 

Businesspläne sind ...

… das A&O wenn es um die Neu- und Weiterentwicklung des Betriebes geht. Wir haben eine Menge Erfahrung darin und können daher schnell und günstig eine praktikable Planung liefern – die auch von der Bank akzeptiert wird.

Gutachten und Bewertungen....

…sind für Erb- oder Scheidungsauseinandersetzungen eine notwendige Basis. Als Sachverständiger habe ich die notwendige Fach- und Sachkenntnis um Bewertungen ordnungsgemäß zu erstellen.

Wenn Flächen knapp und teuer sind....

…sollten Sie überlegen, ob nicht mit einem zusätzlichem Geschäftszweig Geld verdienen können. Welche Möglichkeiten es gibt und auch für Ihren Betrieb passt, können wir Ihnen sagen.

Ein zweites Standbein ist gut. Aber wer macht die Arbeit?

Diversifikation ist leicht gesagt. Aber irgendwer muss die Arbeit tun, ohne dass derjenige und die Familie darunter leidet.

Sie sollten bereits bei Ihren Planungen darüber nachdenken. Wir können Ihnen dabei helfen.

 

Es wird einfach zu viel....

….das zweite und/oder dritte Standbein droht wegzubrechen, weil man/frau es einfach nicht mehr schafft. Man ist fix und fertig, die Kinder leiden, die eigene Gesundheit ist nicht mehr in Ordnung. Es wird Zeit etwas zu ändern. Aber was? Holen Sie sich Hilfe.

 

Ein weiteres Standbei als Energieerzeuger wäre gut.

Aber was lohnt sich noch? Wo gehen die Märkte hin? Wie unterstützen Sie bei Ihrem Meinungsbildungsprozess.

aufhören

Stagnieren – auslaufen

Aufhören will geplant werden...

….den es warten einige Fallstricke auf Sie. Wenn Sie rechtzeitig beginnen, können Sie eine Menge Geld sparen und Ihr Vermögen erhalten und unter Umständen sogar vermehren.

 

Kredite und Belastungen rechtzeitig reduzieren.....

…denn es nicht schön, wenn man seinen Lebensabend damit verbringt weiter die Schulden zu tilgen. Planen Sie rechtzeitig, damit Sie nicht zahlen müssen – sondern noch zusätzliche Einnahmen haben.

Vermögen umschichten und optimieren...

….sie wollen Ihre Landwirtschaft zurückfahren und mittelfristig ganz aufhören? Was machen Sie dann mit Ihren Flächen? Verkaufen? Verpachten? Haben Sie einen solventen Käufer? Kennen Sie einen seriösen Pächter, der liquide ist und den Boden nicht ruiniert?

Wenn es endlich leichter wird....was dann?

Haben Sie Angst in „ein Loch zu fallen“? Erst ein Leben lang Verantwortung tragen und dann „nichts“ mehr? Damit Sie den Übergang in diese Lebensphase leichter schaffen, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Wir begleiten Sie und würden unter Umständen auch gerne mit Ihnen zusammenarbeiten, damit Ihre Erfahrungen nicht verloren gehen.

Haben Sie auch eine alte Biogasanlage und/oder viele Probleme damit?

Lohnt sich die Restrukturierung, oder gibt es andere Möglichkeiten aus dem Verlustgeschäft raus zu kommen? Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf.

Ein aktuelles Projekt ist…

GEDSC DIGITAL CAMERAKatalytische-Drucklose-Verölung
Die katalytische drucklose Verölung (KDV) soll geeignet sein, biogene oder erdölbasierende sowie kohlenwasserstoffhaltige Roh- und Reststoffe in Dieselkraftstoff zu überführen. Der Anspruch des patentierten Verfahrens ist, dass alles was einmal gewachsen ist und alles, was einmal aus Erdöl hergestellt wurde, mit Hilfe der KDV in einen hochwertigen Dieselkraftstoff umgewandelt werden kann. Dazu gibt es verschiedene technische Verfahren.

Wir begleiten derzeit ein Ingenieurbüro, das bereits über einen längeren Zeitraum erfolgreich eine Pilotanlage betrieben hat und mehrere Landwirte bei der Realisierung eines ersten großtechnischen Werks.

Bildquelle: Zapfsäule © REK / pixelio.de

Was ist Coaching?

Warum soll ich mich coachen lassen?

Der wohl wichtigste Grund für ein Coaching ist ein Mangel an Rückmeldung. Mit wem können Sie über Ihre Ideen, Ihr Verhalten, Ihre Vorgehensweise und Ziele diskutieren? Als erfolgsorientierter Unternehmer mit einer Vielzahl von Neidern und Wettbewerbern bleiben Ihnen nicht viele Möglichkeiten. Oft entstehen aus dieser Isolation berufliche Orientierungsschwierigkeiten und darauf aufbauende Probleme wie z.B. Konflikte, Motivationsdefizite, Burnout, Leistungsabfall uvm.

Der Feedback-Mangel entsteht einerseits, weil Führungskräfte oftmals von konkurrierenden Kollegen umgeben sind; andererseits, weil Ehepartner und Freunde – sofern der Kontakt zu ihnen noch nicht ganz dem Erfolg geopfert wurde – meist überfordert sind, da ihnen für eine kompetente Beratung das Fachwissen fehlt.

Selbst wenn sich innerhalb des näheren Umfeldes urteilsfähige Gesprächspartner finden, so wird deren Meinung selten konstruktiv aufgenommen: Kritik wird vielmehr als ein persönlicher Angriff missverstanden, Lob als nicht wirklich ernstzunehmende Schmeichelei aufgefasst. Hinzu kommt als weiterer Hemmfaktor für klärende Gespräche die Angst vor Kollegen, Freunden und Bekannten das Ansehen zu verlieren weil man Probleme nicht mehr alleine lösen kann.

Eine Untersuchung (4.Trigon Coaching Befragung aus 2007 von Dr. Werner Vogelauer) hat folgende Hauptanlässe für Coaching ergeben:

  • 28 % Beziehungs- und Konfliktfragen
  • 17 % Neue Aufgaben, Führungsaufgaben
  • 15 % Selbstreflexion, persönliche Entwicklung
  • 11 % Stressbearbeitung, Work-Life-Balance
  • 11 % Teamkonflikte, Teamentwicklung
  • 10 % Zukunfts- und Karrieregestaltung
  • 8 % Alltägliche Arbeits- und Problemsituationen

In anderen Untersuchungen wurden folgende Gründe für ein Coaching genannt:

  • Einleitung und Umsetzung von Veränderungsprozessen
  • Vorbereitung von bzw. auf neue Aufgaben
  • Verbesserung der Führung
  • Konfliktlösung
  • Umsetzung von Folgemaßnahmen aus Analysen heraus
  • Persönliche oder berufliche Probleme
  • Verhaltensdefizite
  • Motivationssteigerung

Was bringt mir Coaching?

  • Mehr Erkenntnisse über eigene Stärken und Schwächen.
  • Mehr Aufschluss über Möglichkeiten für das Unternehmen.
  • Mehr Sicherheit.
  • Mehr Gewinn.
  • Mehr Gelassenheit.

Was ist Coaching?

Coaching ist ein Beratungs- und Begleitprozess, bei dem Kunde und Coach auf Augenhöhe zusammenarbeiten um betriebliche und/oder private Inhalte zu erörtern.

Der Coach liefert dabei keine fertigen Lösungen, sondern unterstützt den Kunden mit seiner Erfahrung und verschiedenen Methoden um persönliche und unternehmensspezifische Lösungen zu entwickeln.

Damit ist Coaching eine sehr individuelle Methode. Insgesamt soll die Selbstwahrnehmung des Klienten von sich und seinem Unternehmen gefördert werden, d.h. blinde Flecken und Betriebsblindheit werden abgebaut, neue Gesichtspunkte werden erkannt und in der Folge ergeben sich auch neue Handlungsmöglichkeiten, die vorher nicht gesehen wurden.

 

Was sind die Unterschiede zwischen Beratung und Coaching?

Beratung ist ein Oberbegriff unter dem sich Coaching einordnet.

Der wesentliche Unterschied ist, dass „Coaching“ eine Prozessberatung ist und „Beratung“ im üblichen Sinne einer spezifischen Fachberatung gleicht.

Das heißt der Coach begleitet Sie bei Vorhaben und Problemen und hilft Ihnen bei der Lösungsfindung. Er löst es nicht für Sie, der Coach unterstützt sie.

Trotzdem wird der Coach auch fachlicher Ansprechpartner bei bestimmten Anliegen sein und um eine persönliche Stellungnahme gebeten. Er braucht daher oft Expertenwissen, um als Coach überhaupt akzeptiert zu werden.

Diese gemeinsam erarbeitete Lösungs- oder Managementstrategie passt ganz individuell zum Klienten und ist keine Standardlösung.

 

Für wen eignet sich Coaching?

Für Personen mit Management- und Führungsaufgaben

 

Was bietet Coaching?

  • Hilfe zur Selbsthilfe,
  • kein Beziehungsgefälle zwischen Coach und Klienten,
  • Coach und Gecoachter bestimmen zusammen Inhalt und Ablauf,
  • der Gecoachte behält die Verantwortung für sein Handeln.

 

Was bewirkt Coaching?

  • Reflexion des eigenen Verhaltens, Verhaltenserweiterung und -Flexibilisierung
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Klienten und seines Unternehmens

Bildquellen siehe Impressum